• 1
  • 2
  • 3
  • 4

Mit Handicap und Leidenschaft – jedes Kind kann helfen

ASJ startet inklusives E2021 06 16 ASJSH Bechinger PHI LNS 01 330pxrste-Hilfe-Projekt für Kinder
Kiel(jve). Am 15. und 16. Juni startete die Arbeiter-Samariter-Jugend Schleswig-Holstein in die erste Praxisphase des Projekts „Zum Glück inklusiv“, in dem es unterstützt vom Landesjugendring Schleswig-Holstein und der Aktion Mensch um eine inklusive Erste-Hilfe-Ausbildung für Kinder und Jugendliche geht. Zuvor wurden bildgebundene Lehrmedien und Aufgaben für die Pausenhelfer-Ausbildung in Grundschulen erarbeitet, die bei den zehn Teenager-Kids mit Handicap in der Lilli-Nielsen-Schule in Kiel ihre Feuertaufe mit Bravour bestanden. Mit Leidenschaft und Engagement haben sich die Jugendlichen ihren Pflasterführerschein verdient. „Im nächsten Schritt sind ergänzende Medien zum Hören und Sehen geplant, die Ende September in einer inklusiven Grundschulklasse getestet werden sollen“, verrät Anni Köhler, Vorstandsmitglied der ASJ, über den weiteren Projektverlauf.

Weiterlesen

Die Biber rüsten auf für die Krise - die ASJ macht mit

2021 03 13 Screenshot EHSHKiel (jic/jve). Am 13. März waren in Schleswig-Holstein die Biber los. Toll illustriert und schon für die ganz Kleinen aufbereitet bietet das neue ASB-Programm „Erste Hilfe mit Selbsthilfeinhalten“ – anders als es der trockene Titel es vielleicht vermuten lässt – hilfreiches Lehrmaterial, um selbst Kindern spielerisch die Vorsorge für Krisenzeiten nahezubringen. Wie Familie Biber unseren Gruppenleiter:innen da in der ASJ-Arbeit weiterhelfen kann, lernten zehn Teilnehmer:innen bei der Online-Multiplikatorenschulung der ASJ Schleswig-Holstein. Und damit auch viele Ferienkinder Mama und Papa zu Hause erklären können, wie der Hase… – Verzeihung – der Biber im Ernstfall läuft, prüft die Landesjugend derzeit auch eine neue Parcoursstation zum Thema Vorsorge für das Spielmobil. Alle am Material und dem Konzept interessierten Jugendleitungen erhalten weitere Informationen im Landesjugendbüro.

Weiterlesen

Pikantes vom online Stammtisch zum Jahresauftakt

Collage 20Kiel (jic). Am Samstag, den 16. Januar, fand der Stammtisch "Gruppenstunde Online" über BigBlueButton statt. Diesmal haben wir ausprobiert online gemeinsam zu kochen. Begonnen haben wir mit einer Austauschrunde, wie es in den Gruppenstunden gerade läuft und was unsere Pläne sind. Anschließend haben wir uns ans schneiden von dem Gemüse gemacht. Wir haben uns dazu entschieden ein veganes Linsen-Curry zu kochen und am Ende hatten alle ein sehr leckeres Essen vor sich stehen, dass wir gemeinsam gegessen haben. Die Zutatenliste wurde an die Teilnehmenden im Vorhinein geschickt und Lena hat uns dann Schritt für Schritt durch das Rezept geleitet. Zwischendurch haben wir verschiedene Spiele getestet, die man super nebenher machen kann, wie beispielsweise Rätselspiele. Das Ganze war ein voller und sehr leckerer Erfolg und es war wunderschön wieder mit den Ehrenamtlichen aus den Gliederungen zu sprechen. :)
Es sind alle beim nächsten Stammtisch herzlich willkommen, wir freuen uns auf Euch. Für mehr Infos kannst du hier weiterlesen.

Weiterlesen

So findet ihr uns!

Kontakt

Arbeiter-Samariter-Jugend
Landesverband Schleswig-Holstein

Kieler Str. 20a
24143 Kiel

Fon: +49 431 70694 50
Fax: +49 431 70694 40

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Über uns

Wir sind die fast ausschließlich ehrenamtliche Jugendorganisation des Arbeiter-Samariter-Bundes. Die ASJ ist demokratisch aufgebaut, weder konfessionell noch parteipolitisch gebunden. Die ASJ ist offen für alle jungen Menschen und orientiert sich an deren Bedürfnissen und Interessen. Konkrete Angebote sind u.a. Gruppenstunden, Wettbewerbe, Seminare, Erste Hilfe und Freizeiten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.